Sicherheits- und Rettungsschulung der RODOPI-Mitarbeiter

Düsseldorf, 20.02.2019

Effizientes, produktives und gesundes Arbeiten bedeutet vor allem und in erster Linie sicheres Arbeiten. So ist es kein Zufall, dass wir größtes Augenmerk auf einen optimalen Schulungsgrad jedes einzelnen unserer Mitarbeiter legen und Verantwortung für Sicherheit sowie Gesundheit übernehmen.

Mitte Februar wurde unser Versprechen wieder in die Tat umgesetzt, so stand für eines unserer Teams das Thema Arbeitsschutz eine ganze Woche lang auf dem Stundenplan. Nicht nur neue Mitarbeiter wurden für die Arbeiten in der Höhe und in engen Räumen geschult, auch Auffrischungstrainings fanden für einige unserer „alten Hasen“ in der Schulungsstätte der German Wind Academy im hohen Norden, in Elsfleth, statt.

Um ein Zertifikat „GWO Working at Heights“ beziehungsweise „Unterweisung PSA gegen Absturz“ erfolgreich zu erwerben, sind zahlreiche Schulungsinhalte zu absolvieren. Neben Grundlagen in der Höhenrettung wurden auch Notfallmaßnahmen, Material- und Gerätekunde, das Anlegen der Schutzausrüstung, das Besteigen und Verhalten an einer Windkraftanlage, Sicherungssysteme und verschiedene Notfallsituationen trainiert beziehungsweise geschult.

Das Trainieren verschiedener Notfallsituationen (Leiterrettung, Plattformrettung, Abseilen aus der Höhe) gehört mit zu den wichtigsten Schulungsinhalten. Die Ausbildung findet nach den international anerkannten Standards der Global Wind Organisation (GWO) sowie der geltenden nationalen Richtlinien statt.

Für den Service- und Wartungseinsatz in engen Räumen von On- und Offshore-Windenergieanlagen werden die Mitarbeiter ebenfalls bedarfsgerecht vorbereitet. Das Zertifikat „Confined Space“ umfasst neben praktischen Übungen auch das Arbeiten in beengten Räumen und verschiedenen Rettungssituationen auch die Lagerung der PSAgA (Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz).

Wir lernen jeden neuen Mitarbeiter im Schnitt zwei bis drei Monate “On the Job” in der Rotorblatt-Factory an, gefolgt von vier bis sechs Wochen, in denen verschiedene Schulungen auf dem Tagesprogramm stehen. Wurden alle Trainings erfolgreich absolviert, kann mit der Arbeit im RODOPI-Team begonnen werden.

„Nicht nur eine faire Entlohnung, Aufstiegschancen und ein menschlicher Umgang über alle Hierarchien hinweg stehen für die Kultur, die wir bei RODOPI leben. Auch der Punkt Arbeitssicherheit genießt höchste Priorität in unserem Unternehmen. Unsere engagierten Teams sind dank ihrer umfassenden Ausbildung in der Lage, mögliche Unfallrisiken am Arbeitsplatz schnell zu identifizieren, um so Gefahren zu vermeiden und Verzögerungen im Ablauf zu verhindern. Dieses proaktive Verhalten machen die Arbeit unserer Teams nicht nur sicherer, sondern auch effizienter und damit auch wirtschaftlicher – ein großer Gewinn für alle Seiten.“, sagt Geschäftsführer Ercan Kara Osman.

Kontakt:

RODOPI Personal GmbH
Grunerstraße 133
40239 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211-90997227
Fax: +49 (0)211-90997228

E-Mail: personal@rodopi.de
Internet: http://www.rodopi.de/