RODOPI als Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz zertifiziert – ISO-Zertifizierung erneut bestätigt

Düsseldorf, 21.05.2019

Qualitätsmanagement bei RODOPI: Die RODOPI Marine und RODOPI Hanseatic wurden als Fachbetriebe nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zertifiziert.

Im Audit durch die GZS – Gesellschaft zum Schutz von Wasser, Boden und Luft mbH wurden den beiden RODOPI-Unternehmen die Anforderungen als Fachbetriebe nach WHG bestätigt. Das Zertifikat qualifiziert RODOPI dazu, Arbeiten an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten vorzunehmen. Darunter das „Errichten, Erstellen, Instandhalten und Instandsetzen von Dichtflächen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ und die „Beschichtung und Auskleidung von Auffangräumen“.

ISO-Zertifizierung erneut bestätigt

Nach erfolgreichem Audit konnten die RODOPI-Unternehmen zudem ihre im Jahr 2016 erstmals erworbenen Zertifizierungen nach dem Standard ISO 9001:2015 wieder erfolgreich bestätigen. Die Qualitätsmanagement-Norm ISO 9001 ist die international am weitesten verbreitete Norm im Qualitätsmanagement.

Uwe Jankowski, Leiter der QHSE-Abteilung von RODOPI, sagt dazu: „Erklärtes Ziel ist es, unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess weiterzuführen, um weiterhin das Vertrauen unserer Auftraggeber sowie die Leistungsbereitschaft und Loyalität unserer Mitarbeiter zu sichern.“

Und weiter: „Ein hoher Qualitätsstandard unserer Dienstleistungen und unseres Arbeits- und Umweltschutzes hat bei RODOPI höchste Priorität.“

Eine Übersicht aller neuen und bestehenden Zertifikate der RODOPI-Unternehmen finden Sie auf der Seite „Unsere Zertifizierungen“.

Kontakt:

RODOPI Personal GmbH
Grunerstraße 133
40239 Düsseldorf

Tel.: +49 (0)211-90997227
Fax: +49 (0)211-90997228

E-Mail: personal@rodopi.de
Internet: http://www.rodopi.de/